Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Infostand am 9.12.2015 in Neustadt   .

Bilder von unserer Kreismitgliederversammlung vom 21.10.2015 im Milano in NW, wo es um die Vorstellung unserer Themen zu den Landtagswahlen ging.                  22.10.2015


 

Zukunft des Schienenpersonennahverkehrs in allen Bundesländern sichern.

Gemeinsame Erklärung der Tagung verkehrspolitischer Sprecherinnen und Sprecher der Linksfraktionen im Bundestag, Landtagen, Kreis-, Städte- und Gemeinderäten.

In der gemeinsamen Beratung der Ministerpräsidenten und der Bundesregierung am 24. September 2015 hat Bundesfinanzminister Schäuble hinter dem Rücken der Landesverkehrsminister und vorbei am Vermittlungsausschuss auf einen Beschluss zu den Regionalisierungsmitteln gedrängt. Wir kritisieren dieses Vorgehen des Bundesfinanzministers gegenüber den Bundesländern.          -->mehr


 

Das Sommerfest 2015

                                Vergnügliche Momente beim Sommerfest 2015     


 

Besondere VertreterInnenversammlung zur Landtagswahl 2016

am 30.05.2015

                            Das Bild stammt von der Facebooseite von Sabine Gerassimatos

_____________________Sonntagsmatinée_______________________

Bilder von der Matinée in einer schönen Ambiente. Sebastian Knopf spricht über das Thema Bürgerhaushalt unter der Moderation von Barbara Seid.            17.05.2015

-->mehr über den Bürgerhaushalt                                         weitere Bilder


LINKE Alzey/ Worms kritisiert Abschaffung des Bürgerhaushaltes massiv / Abschaffung nicht kampflos hinnehmen




                 Viel Spaß bei den Kundgebungen und Versammlungen zum 1. Mai.

Linke Woche der Zukunft - 23. bis 26. April 2015, Berlin


 

                 Aufruf zur Protestkundgebung gegen die Leugnung des Genozids

                             an der armenischen Bevölkerung in Bad Dürkheim                    

                        Am 29.03.2015 um 19:23 schrieb DIE LINKE - Barbara Seid:

Nachdem es uns gelungen ist die Veranstaltung 'Leugnung des Genozids an der armenischen Bevölkerung' zu verhindern, haben wir beschlossen trotzdem vor Ort zu sein. Es ist immer problematisch eine bereits eingeleitete Mobilisierung wieder rückgängig zu machen.                                              Danke nochmals an alle, die uns unterstützt haben.   


 

 

Nachdem es uns gelungen ist die Veranstaltung 'Leugnung des Genozids an der armenischen Bevölkerung' zu verhindern, haben wir beschlossen trotzdem vor Ort zu sein. Es ist immer problematisch eine bereits eingeleitete Mobilisierung wieder rückgängig zu machen. Danke nochmals an alle, die uns unterstützt haben.

Einen großen Erfolg können wir verbuchen:

Das Hotel Mercure in Bad Dürkheim hat das Plakat der Veranstaltung von DITIB u.a. zum Thema Genozid an den Armeniern übersetzt und ist selbst entsetzt. ‚Das wäre ja so, als ob wir den Holocaust leugnen würden.‘ Sie haben sofort gehandelt und verweigern den Organisatoren ihre Räume.

Ein herzliches Dankeschön den Hotelbetreibern!

Damit hat sich unser Protest vor dem Hotel erübrigt.

Die Pressemitteilung:

Mit großer Freude nimmt DIE LINKE die Reaktion des Hotels Mercures zur Kenntnis. Eine Absage der Veranstaltung zum Genozid an der armenischen Bevölkerung ist eine richtige Entscheidung. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Verantwortlichen.         

Barbara Seid                                        

                                                                                     25.03.2015

Liebe Genossin,

Lieber Genosse,

in Bad Dürkheim findet eine Veranstaltung verschiedener regierungstreuen und rechten türkischen Vereine statt, die zum Ziel hat, den Völkermord an der Armenischen Bevölkerung zu leugnen. Wir als LINKE dürfen dies nicht zulassen und rufen daher zu einer Protestkundgebung auf. Im Anhang der Flyer zur weiteren Verbreitung. Unten noch einmal derselbe Text. Wir bitten um Deine Unterstützung.

 

Mit solidarischen Grüßen

Barbara und Fritz                                        -->weiterlesen

 

      23.03.2015                                         Presseerklärung


 

Die Linke Bad Dürkheim/Neustadt gratulierte alle Frauen zum internationalen Frauentag!

Aus diesem Anlass wurden in mehreren Orten von DER LINKEN Blumen an Frauen verteilt.

   09. März     mehr

                                                                               Unser Fritz Weilacher wie immer im Einsatz!



 

  Liebe Genossinnen und Genossen,

 in knapp vier Wochen ist es soweit: Am 18. März wird der neue Sitz der EZB
 in Frankfurt am Main offiziell eröffnet.
 Das Blockupy Bündnis nimmt dies zum Anlass, um gegen die Krisenpolitik   
 der Troika zu protestieren.
 Der Kreisvorstand DIE LINKE Bad Dürkheim unterstützt die geplanten   
 Aktionen und ruft  ihr Mitglieder auf, sich an der Bündnisdemonstration
 durch die Frankfurter Innenstadt zu beteiligen.

 Hier der aktuelle Aufruf des Bündnisses zum 18. März.

 mehr                       -->weiterlesen                    17.02.2015



 

Die Linke bekennt Farbe!

Genoss_innen unterstützen die Genoss_innen in Ludwigshafen im Kampf gegen Faschisten.

08.02.2015


 

Landesvorsitzende bestätigt

Mit beinah identischen Ergebnissen haben die Delegierten des Landesparteitages die beiden Landesvorsitzenden Katrin Werner (Trier, 65 Prozent) und Alexander Ulrich (Kaiserslautern-Land, 66 Prozent) als Landesvorsitzende bestätigt. Beide nahmen die Wahl an.

   --->mehr


 Berichterstattung und Infos zum Landesparteitag am 13.12.2014.

 weitere Bilder                   --->mehr           14.12.2014




Glückwunsch an DIE LINKE.Thüringen und Bodo Ramelow

Der Kreisverband Bad Dürkheim/Neustadt Weinstrasse gratulieren DIE LINKE Thüringen und Bodo Ramelow für ihren Erfolg.
 

                                 Nach Thüringen einfach auf das Bild klicken.


 

Die Linke am Sonntag den 16.11.2014 vorm Saalbau

         18.11.2014


 

Großer Erfolg auch für Neustadt!

Der Ortsverband der Linkspartei Neustadt/Weinstrasse unterstützte die Mitglieder des Landesverbandes Thüringen in der Wahlvorbereitung. Am 23.08.2014 nahmen 5 Mitglieder des Ortsverbandes der Linkspartei Neustadt im Thüringischen Meiningen an einer Wahlkampfaktion des Thüringer Landesverbandes in Vorbereitung der Landtagswahlen teil. Sie unterstützten die Thüringer Genossen bei der Verteilung von Flyern und Informationsmaterial sowie bei Gesprächen mit interessierten Bürgern. Die Neustadter Genossinnen und Genossen sind stolz, mit dieser Aktion am hervorragenden Wahlergebnis der Thüringer Genossen einen kleinen Anteil erbracht und dazu beigetragen zu haben, daß mit Bodo Ramelow mit ziemlicher Sicherheit in Thüringen, im ersten Bundesland, die Partei - Die Linke - den Ministerpräsident stellen wird!

Wir gratulieren den Genossinnen und Genossen der Partei DIE LINKE in Thüringen für das gute Wahlergebnis und wünschen ihnen bei der Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben viel Erfolg

Klaus Bräunlich                         08.11.2014


 

                                                Freitag den 31.10.2014

Genossen aus dem KV Bad Dürkeim/Neustadt beim sammeln von Unterschriften gegen TTIP.

Der Kreisverband Bad Dürkheim/Neustadt am Info-Stand sammelt Unterschriften gegen TTIP.

                                                   07.10.2014

                            Stopp TTIP und CETA!

                                         Bitte auf Bild klicken!



Unterstützung für die Landtagswahlen in Meiningen und einige unserer Genossen waren dabei.

 

Fleißig waren unsere Genossen in Meiningen! Die Einen, wie Klaus und Hiltrud lieferten unter anderem den Meininger Bürgern und Genossen interessante Gespräche, Fritz und Barbara waren voll mit Verteilaktionen beschäftgt.

                               im Bildhintergrund sieht man Hiltrud und Fritz.

                               auch Barbara Seid sowie Klaus waren mit von der Partie.
                               -->mehr


 

Nein zum Bundeswehrgelöbnis in Mainz

Am 24. Juni soll wieder ein öffentliches Gelöbnis der Bundeswehr vor dem Mainzer Landtag

stattfinden. Da das Gelöbnis nicht wie sonst üblich auf einem Kasernenhof stattfindet, versteht DIE

LINKE Neustadt/Bad Dürkheim dies als eine politische Demonstration für Auslandseinsätze.

Daher unterstützt der Kreisverband die Demonstration gegen das öffentliche Gelöbnis

--> weiterlesen und Anmeldung



„Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?“

Diese Worte könnten auch vom Bundespräsidenten Joachim Gauck stammen, wenn man ihn zu seinem politischen Gesinnungswandel vom Pfarrer in Rostock (ehemalige DDR) und seinem weltöffentlichen Aufreten als Bundespräsident der BRD befragen würde.

-->mehr        Klaus Bräunlich   15.06.2014

 


 

                                Barbara Seid


                                 --> weiterlesen Info:



Wer Europa will muss es den Reichen nehmen 

gegen die Macht der Banken – Blockupy 2014

Eine Woche vor den Wahlen zum Europaparlament finden vom 15. bis 25. Mai 2014

in vielen Städten Europas Demonstrationen,

-->weiter auf Veranstaltungen

Europäische Aktionstage gegen Bankenmacht und Spardiktat

Am 17. Mai 2014 wird es in Berlin, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf Demonstrationen geben

Eine Woche vor den Wahlen zum Europaparlament finden vom 15. bis 25. Mai 2014 in vielen Städten Europas Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen gegen die Politik von EU und Troika statt.

-->weiterlesen




Brief an den Bundespräsident

Vier Vorschläge

Der Publizist Jürgen Todenhöfer (»Du sollst nicht töten«) hat sich mit einem offenen Brief an Bundespräsident Joachim Gauck nach dessen Auftritt auf der Münchner »Sicherheitskonferenz« gewandt:

---weiterlesen



FWG unterstützt Weilacher

Rheinpfalz 27.01.2014

WEIDENTHAL: Kein Bürgermeisterkandidat aus den eigenen Reihen

                            -->mehr




Gedenken an Rosa und Karl


Die Parteispitze der Linken hat gemeinsam mit mehreren tausend Menschen am Sonntag an die Ermordung der Kommunistenführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vor 95 Jahren erinnert. Wir vom Kreisverband Bad Dürkheim/Neustadt möchten uns ebenfalls daran beteiligen mit einem Link des RBB Fernsehens-->mehr

 

Wahlergebnisse

Hallo liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,

hier schicke ich euch die Links zu den Ergebnissen der Bundestagswahl 2013, insbesondere in den Wahlkreisen 212 (Südpfalz) und 209

(Neustadt-Speyer):

Ergebnis Bund:

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/ergebnisse/bundesergebnisse/

Ergebnis Rheinland-Pfalz:

http://www.wahlen.rlp.de/btw/wahlen/2013/index.html

Ergebnis Wahlkreis 212:

http://www.wahlen.rlp.de/btw/wahlen/2013/ergebnisse/2120000000000.html

Ergebnis Wahlkreis 209:

http://www.wahlen.rlp.de/btw/wahlen/2013/ergebnisse/2090000000000.html

Ich möchte mich mölchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die DIE LINKE im Wahlkampf unterstützt haben!

Es war ein guter Wahlkampf, wir haben viel erreicht, auch wenn das Ergebnis selbstredend hätte besser sein können.

Der Wahlkampf diente auch dazu DIE LINKE zu konsolidieren, Strukturen und Kommunikation zu verbessern, was wir erreicht haben.

Wir gehen gestärkt und mit neuer Energie in die Kommunal 2014 und ich freue mich schon, dann wieder als ehrenamtlich tätiges Mitglied, mit euch zusammen ein gutes Ergebnis zu erringen.

Eine angenehme Sache bleibt natürlich zu erwähnen! Weder die AfD noch die FDP kamen in den Bundestag. Ein Schlag für alle   der neoliberalen Ideologie. Herrlich!Mit solidarischem und herzlichem Gruße,

S

Auch der KV Bad Dürkheim sowie alle dazugehörigen Ortsverbände schließen sich an und möchten sich bei allen bedanken, die sich am Wahlkampf beteiligt haben.

 

Wahlwerbung und die Gleichbehandlung

In Sachen demokratische Geichberechtigung


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

immer wieder erreichen uns Beschwerden von Bürgern und Verkehrsteilnehmern über unzulässige Wahlwerbung.

Gestern mussten wir wieder 2 Wahlplakate entfernen, die sogar an Masten mit Verkehrszeichen (!) angebracht waren.

Aus diesem Anlass möchte ich Sie noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass an solchen Masten keine Plakate angebracht werden dürfen!

             --weiterlesen>

      


 

Unsere Antwort darauf!


Gesendet: Sonntag, 08. September 2013 um 11:02 Uhr
Von: "Klaus Bräunlich" <braeuwag@gmx.de>
An: dagmar.sixt-leibfried@stadt-nw.de
Betreff: Fw: WG: Wahlwerbung - Überprüfung der Aufstellorte, Einhaltung der Vorgaben

Sehr geehrte Frau Sixt-Leibfried,  

es ist anerkennenswert, dass sich Herr Lederle in der Angelegenheit Wahlwerbung so intensiv um die Ordnung und Sicherheit in der Stadt bemüht.

          -->weiterlesen



Das erste Leben der Angela M.


Das erste Leben der Angela M.

Das ist der Titel des von den beiden Autoren Ralf Georg Reuth und Günther Lachmann verfassten 345-seitigen Buches über die DDR-Vergangenheit der jetzigen (noch) Bundeskanzlerin Angela Merkel.                    

             -->weiterlesen